Über

Ich bin eine zweifach Mama, mit einem bald Mann :-) , Haus und großem Garten. Meine Kinder sind "Erwin" (3 Jahre) und "Carl" (fast 1 Jahr). Mein Leben klingt erstmal etwas langweilig und so normal, aber das täuscht... Bei uns ist immer etwas los ;-) Was ich mag ist: Freundschafen, Ehrlichkeit, Mädelsabende, hin und wieder mal shoppen gehen, essen (auch wenn man es mir vielleicht nicht so ansieht) und außerdem mag ich deutsche Musik, da versteht man wenigstens was der Sänger so vor sich hin trällert :-D

Alter: 29
 


Werbung




Blog

Reispfanne mal anders

Heute hab ich ein Rezept für euch.Ca 100 g Reis, eine dicke Scheibe Leberkäse, eine kleine Dose Erbsen und Möhren, ein halbes Glas Reissauce süß-sauer.Erst den Reis nach Anleitung kochen, nebenbei den Leberkäse in Würfel schneiden und anbraten.Erbsen und Möhren so wie den gekochten Reis dazu, alles kurz mit anbraten. Erst dann die Sauce dazugeben und nochmal 10 Minuten köcheln lassen.Ich habe es noch mit etwas Reismilch abgeschmeckt.Viel Spaß beim ausprobieren und lasst es euch schmecken :-)

16.4.16 12:00, kommentieren

Warte-Überbrückung

Eigentlich wollte ich heute Vormittagden Wochenendeinkauf erledigen... eigentlich ... naja daraus wurde nix. Mein Großer, Erwin, wachte heut erneut mit sehr verklebten Augen auf. Die Bindehaut was auch ganz rot, also was bleibt einer Mama da übrig, als nach dem Frühstück zum Arzt zu fahren... (Mama hat es diesmal auch betroffen). Noch schnell ein bisschen Spielzeug eingepackt und los... Wir fuhren zum Augenarzt... Nach einiger Wartezeit kam trotz des Lieblingsspielzeugs bei Erwin Langeweile auf. Er stampfte auf dem Boden, das hat schön laut gemacht, war ein alter Holz- Parkettboden. Als er auf hören sollte, schrie er rum... Alle Augen der anderen Wartenden waren auf mich gerichtet. Aber was tun um einen kleinen Zappelphilipp so ruhig zu stellen, das sich keiner gestört fühlen muss... Ich habe bewusst mein Handy, und somit auch YouTube, in meiner Tasche gelassen. Weil ich will das sich Kinder auch anders zu beschäftigen wissen... Also was tun in einem Wartezimmer in den viel zu viele Leute drin waren, die Heizung viel zu warm eingestellt war und die Zeit ewig erschien?Erst spielten wir "ich sehe was, was du nicht siehst", Dann haben wir überlegt was wir beim letzten Spaziergang alles gesehen haben, dann fragte ich Erwin wer gestern alles in Kindergarten war , ja und dann hatte ich keine Ideen mehr... Aber, zum Glück, war das Interesse an seinem Spielzeug wieder groß und als er gerade sehr schön mit dem kleinen Traktor gespielt hat rief uns die Ärztin zu sich. Da ging alles ganz schnell. Wir beide haben eine Bindehautentzündung. Dreimal am Tag Augentropfen und mit kalten Wasser spülen. Hoffentlich dauert es nicht zu lange... :-)

14.4.16 20:00, kommentieren

Familienglück

Familie, besonders kleine Kinder, können manchmal sehr anstrengend sein wenn sie sich nicht anziehen, nicht schlafen wollen, Zeit vertrödel wenn man keine Zeit hat, nicht essen und vor allem auch nicht hören wenn man ihnen etwas sagt. Aber genau diese Genervtheit und Ungeduld ist ganz plötzlich verschwunden, wenn die kleinen Mäuse die Arme um Mamas Hals schlingen und sagen "Mama ich hab dich lieb." oder "Mama ich möchte noch etwas mit dir kuscheln"
Da wird einem doch warm ums Herzl oder?

11.4.16 20:56, kommentieren

Frühlingserwachen

Heute möchte ich gleich mal beginnen mit dem Thema Garten. Wir haben ein Blumenbeet, ein Frühbeet und zwei große Beete, in einem legen wir Kartoffeln und das andere wird umgestaltet.Im Moment muss ich aber erstmal das Frühbeet und dann das Blumenbeet fit für's pflanzen machen. Leider war in diesem Jahr bei uns kein strenger Winter, also konnte das Unkraut viel zu leicht überleben. Also alles muss raus :-) vom Frühbeet kommt demnächst ein Bild.

11.4.16 20:33, kommentieren

Warum ich mit dem bloggen anfange...

... Tja das ist eine sehr gute Frage. Ich möchte anderen Eltern Mut machen, dass man nicht perfekt sein muss, egal wer oder wie man ist, die Kinder lieben einen so wie man ist. Aber gleichzeitig möchte ich zeigen, was man schaffen kann, wenn man nur will. Aber das wichtigste was mein Blog rüberbringen soll: SEI GLÜCKLICH!

11.4.16 19:54, kommentieren